News

Tipps & Tricks für den Alltag

1. November 2019

Herbstzeit, dunkle Jahreszeit 

 

Jetzt werden die Tage wieder kürzer und die dunkle Zeit während der Nacht verlängert sich. Immer weniger Sonnenschein aktiviert unseren Stoffwechsel und wir werden müder, schlapper, antriebsloser, aber auch ungeduldiger und gereizter. Die negativen Gedanken und Wahrnehmungen breiten sich aus und positive Aspekte werden ausgeblendet. In vielen Situationen benötigen wir mehr Antrieb als gewöhnlich, was uns in eine depressive Verstimmung führen kann.

In dieser Zeit stellt die Natur auf Regeneration um, produziert weniger und macht mal Pause. Genau das fehlt uns jetzt, der Alltag geht weiter und die Anforderungen bleiben bestehen. Das Yangprinzip fordert von uns Aktivität und das Yin, das Ruhe fordert, kommt zu kurz. Häufen sich solche Situationen so werden wir krank und eine Grippe hilft uns mit gutem Gewissen ein paar Tage zuhause zu verbringen, herum zu hängen und nichts zu tun.

Auf der anderen Seite könnten wir uns jeden Tag freiwillig ein paar Minuten gönnen, ans offene Fenster stehen und einfach ein paarmal tief ein- und ausatmen. Gleichzeitig mit der rechten Hand leicht auf das Brustbein klopfen. Das bringt frischen Sauerstoff ins Blut, macht ruhiger und entspannter, parallel stimuliert es das Immunsystem und hellt unsere Gedanken schnell auf. Als Unterstützung hilft auch der Anblick von einem  😊.
Dieses Symbol stimuliert das Hirn und das Positive bekommt sehr schnell wieder grössere Bedeutung, was wiederum Energie frei setzt.

Um auch den Stoffwechsel zu unterstützen hat sich die Einnahme von Vitamin D3 und
Vitamin B Komplex sehr bewährt.

– Romuald Schaniel, kantonal anerkannter Naturheilpraktiker TEN

Veranstaltungen

28. & 29.03.2020

Herzsprung – Begegnung im Raum des Herzens

Der Weg auf dieser Reise ist individuell. Die Stationen, die wir auf dieser Reise durchlaufen sind jedoch gleich. Die erste Station ist jene, bei der wir erkennen, dass wir mehr sind als unser Alltagsbewußtsein, unsere täglichen Gedanken und Handlungen. Irgendwann auf dieser Reise beginnen wir zu fragen… „Was will ich?“ „Wie geht mein Weg weiter?“ „Wo ist mein Platz?“ „Was passt…WIRKLICH?“ 

Unser Herz kennt die Antwort… hörst Du seine Stimme, folgst ihrem Ruf? Das ist nicht immer „rosarot“! Es erfordert häufig Entscheidungen und Mut für die nächsten Schritte… das Geschenk, der Gewinn ein MEE(h)R an Lebensfreude, Vitalität, Gelassenheit uvm. für Dich in all Deinen Lebensbereichen. 

Begegne Dir wieder neu im Raum Deines Herzens. Begegne dann auch Deinem Gegenüber im Raum Deines Herzens. 

Ein Seminar für alle auf dem Weg… allein, zu zwein! 

Vergangene Veranstaltungen