Angebot

Was wir bieten…

In unserer Praxis werden Klienten nach ganzheitlichen Formen behandelt. Ganzheitliche bedeutet uns neben dem Körper, dem Geist und der Seele auch die persönliche Individualität, die sozialen Beziehungen und die Arbeitssituation in die Behandlung miteinzubeziehen.

Eine optimale Methodenwahl führt zu einer zufriedenstellenden Belastungssituation, dazu stehen verschiedene Diagnostikverfahren zu Verfügung.

Anwendungsgebiete

r

Körperliche Beschwerden

Kopfschmerzen, Migräne, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Magen-Darm-Probleme, Allergien, Ekzeme, Akne, Narben, Menstruationsbeschwerden, wiederkehrende Entzündungen, Atemwegsbeschwerden

Mentale Probleme

Schlafstörungen, Nervosität, Konzentrationsprobleme, Bettnässen, Angstzustände, innere Unruhen, Burn-out-Symptome, Antriebsschwäche, Erschöpfung, chronische Müdigkeit, ADHS-Symptome, Hyperaktivität

Veränderungsprozesse

Genesung und Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall, Wechseljahre, Nach-Geburts-Zeit, Sterbebegleitung

Sportler

Massage, Craniosacral, Mentalcoaching

Kinder

Nachgeburtstrauma, ständiges Schreien, Hyperaktivität, ADHS-Symptome, Konzentrationsprobleme, Lernschwierigkeiten, Selbstwertgefühl

Methoden

?

Kinesiologie

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, um die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, seine Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen. […]

Durch den kinesiologischen Muskeltest wird der Körper «befragt» was ihn belastet oder was Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können. Dies funktioniert sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind. Zum Abbau und Ausgleich der Blockaden stehen dem Kinesiologen sehr unterschiedliche Techniken zur Verfügung, die individuell und punktgenau auf den Klienten abgestimmt werden.

Das bewusste Nachspüren der Veränderung und Übungen zur regelmässigen Durchführung im Alltag festigen die Wirkung der kinesiologischen Behandlung.

?

Craniosacral-Therapie

Diese Therapieform kommt vor allem bei craniellen Beschwerden wie Schleudertrauma, Stress, Erschöpfungszuständen, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel oder Schlafstörungen zur Anwendung.  […]

Das mobile Gefüge der Schädelknochen (cranium) bis zum Kreuzbein (sacrum) bildet mit Gehirn- und Rückenmarkshäuten über die Wirbelsäule ein einheitliches System, in welchem die Hirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper. Störungen in diesem Bereich können weitreichende Folgen im gesamten Organismus haben und unsere Gesundheit beeinflussen.

Craniosacral-Therapie kann helfen, Anspannungen und Blockaden zu lösen und so dem Körper nicht nur ein neues, gesundes Gleichgewicht zu ermöglichen, sondern auch die Selbstheilung und Selbstregulation auf vielen Ebenen unterstützen.

?

Oberon Diagnostik

Zwischen den einzelnen Zellen eines Körpers findet ein ständiger Informationsaustausch statt. Mittels Photonen (Lichtblitzen) findet diese Kommunikation über bestimmte Frequenzen statt.  […]

Eine gestörte Zellkommunikation führt zu «Verstimmungen», unklaren Befindlichkeitsstörungen, Leistungsschwäche und verdichtet sich später zu Störungen von Organfunktionen und pathologischen Veränderungen im Organ.

Das Oberon-System «hört» in den Körper hinein, misst die Schwingungsstruktur der einzelnen Zellen bis in ihre Molekularstruktur und vergleicht die gemessenen Ergebnisse mit der hinterlegten, umfangreichen Datenbank. «Verstimmte» Frequenzen werden erfasst und krankmachende Faktoren (Bakterien, Viren, Allergene, etc.) ermittelt und der medizinisch relevanten Symptomatik zugeordnet.

?

Phytotherapie

Die Phytotherapie (Phyto = Pflanze, pflanzlich) ist eine der ältesten Heilmethoden überhaupt.  […]

Die klassische Phytotherapie wird auch als Klostermedizin bezeichnet, da im Mittelalter die Klöster pflanzenheilkundliches Wissen über Generationen weitergegeben haben. Bei der Phytotherapie werden Heilpflanzen in Form von Tees, Tabletten, Tropfen oder Salben verwendet. Diese pflanzlichen Arzneimittel nennt man Phytopharmaka. Viele Krankheiten haben komplexe Ursachen und lassen sich durch die Wirkstoffkombinationen besser behandeln als durch einen einzelnen Wirkstoff. Die verwendeten Heilpflanzen haben mehrere Inhaltsstoffe in sich, die so verschiedene Prozesse im menschlichen Körper beeinflussen können. Die Auswahl an Heilpflanzen in der Phytotherapie reicht von milden Mitteln wie Pfefferminze oder Kamille bis zu stark wirkenden, zum Teil giftigen Heilpflanzen, die nur nach Absprache mit einer medizinischen Fachperson eingenommen werden dürfen.

?

Biodynamische Arbeit

Das Ziel der Biodynamischen Körper-Psychotherapie ist die Wiederherstellung der natürlichen Zirkulation der Lebensenergie. […]

Bei Bearbeitung der verspannten Muskeln, des gestauten Gewebes und der Förderung eines gesunden Atems können verdrängte Emotionen wieder hervortreten und dadurch aufgelöst werden. So kann sich der Körper entspannen und die Lebensenergie wieder frei fliessen. Dabei entsteht ein Gefühl von Wohlbefinden, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Vitalität. Behandelt wird mit einer Vielzahl von Berührungs- und Massagetechniken, welche eine energetisch und psychisch regulierende Wirkung haben. Das Stethoskop ist dabei ein wichtiges Instrument um den Prozess der Behandlung und die Körpersignale genau beobachten und steuern zu können.

?

Behandlung bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten (LEAP)

Erfolgreiches Lernen erfordert ein gut strukturiertes Gehirn. Diese Ordnung lässt sich mit dem LEAP-Programm wieder herstellen.  […]

LEAP optimiert die Gehirnfunktionen, das Lernen und die Leistungsfähigkeit in allen Bereichen. Die Herausforderung besteht darin, die neuronale Aktivität der verschiedenen Gehirnfunktionen zeitlich so aufeinander abzustimmen, dass durch das einheitliche zielgerechte Zusammenspiel situationsgerechte Leistungen und leichtes Lernen auch unter Stressbelastung zur Selbstverständlichkeit werden.

?

Systemische Beratungsgespräche

Bei systemischen Beratungen wird das Augenmerk auf die soziale Vernetzung des Menschen gerichtet. […]

Von besonderer Bedeutung ist die Herkunftsfamilie mit ihren jeweiligen Regeln, Rollen, Sprach- und Interaktionsmustern. Diese nehmen ein Leben lang Einfluss auf unsere Eigenwahrnehmung und die Art und Weise, wie andere Menschen und deren Verhalten auf uns wirken. Aufgrund der Vernetzung des Menschen und um zusätzliche Perspektiven und Ressourcen nutzbar machen zu können, werden bei systemischen Beratungsgesprächen enge Bezugspersonen des Klienten in den Beratungsprozess einbezogen.

?

Klassische Massage

Klassische Massage ist die äusserliche, manuelle Behandlung bei Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates durch Druck, Zug, Schütteln, Streichen und Klopfen.  […]

Mit Hilfe der klassischen Massage können auch erkrankte innere Organe günstig beeinflusst werden. Die Massage versteht sich als Reiztherapie, auf die der Organismus antwortet. Der Hauptzweck der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch die Kunst der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen.
Die Massagegriffe wirken sich auf die Haut und das darunter liegende Gewebe aus und werden von den Nerven aufgenommen. Diese leiten die Empfindungen ans Gehirn weiter und veranlassen es, körpereigene, schmerzlindernde Stoffe zu bilden. Durch Einwirkung auf das vegetative Nervensystem kann die Massage auch die Atmung, Verdauungsorgane und den Kreislauf beeinflussen. 

?

Dynamische Tiefenwellenmassage(StimaWELL®)

Das Tiefenwellen System ist ein einzigartiges therapeutisches Instrument zur Behandlung von Rückenbeschwerden.  […]

Das StimaWELL®-System kombiniert wichtige Bausteine für einen entspannten und kräftigen Rücken. Bei der Tiefenwellenmassage wird mit mittelfrequenten Impulsen gearbeitet, die über eine Stimulationsmatte an den Rücken abgegeben werden. Die Matte ist ergonomisch geformt und kann auf bis zu 40 °C aufgewärmt werden. Die dynamischen Tiefenwellen werden von den Anwendern als Klopf-, Knet- oder Streichmassage wahrgenommen. Auf diese Weise wird intensive Muskelstimulation mit einer angenehmen warmen Massage verknüpft.

?

Humanistische Psychologie

Die Humanistische Psychologie gründet in der Annahme einer schöpferischen Kraft des Individuums mit dem Ziel der Selbstverwirklichung. […]

Der Mensch wird im Wesen als frei und autonom betrachtet. Und nicht als abhängig von seinen Genen, Hormonen, Situationen und Umweltfaktoren.

Der Mensch verfügt potenziell über eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich selbst zu begreifen und seine Selbstkonzepte, seine Grundeinstellung und sein Verhalten zu verändern. Ein sozial förderliches Klima unterstützt diese Entwicklung. Die entscheidenden Faktoren sind dabei nach Carl R. Rogers: Akzeptanz (bedingungslose positive Wertschätzung), Empathie (einfühlendes Verstehen) und Kongruenz (Echtheit, Ehrlichkeit, Offenheit).

Behandlungsablauf

Eine Behandlung bei uns ist vergleichbar mit Puzzeln: wir kombinieren Gesprächsinformationen mit körperlichen Signalen und setzen diese Stück für Stück zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Jeder Mensch ist anders, hat eine differenzierte Wahrnehmung und reagiert auf Impulse individuell. Und weil dem so ist, stellen wir für jeden Klienten sein persönliches Behandlungsprogramm zusammen. Deine Bedürfnisse bestimmen, welche Therapieformen zum Einsatz kommen. Unseren komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden ist eines gemein: Sie lösen Blockaden, regen Deine Selbstheilungskräfte an und bringen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang.